Wie ich auf der Hauptseite erwähnt habe – ich lade Sie ein, Ideen auszutauschen, aber ich behalte mir das Recht vor, den Inhalt zu moderieren. Es bedeutet die Entfernung von Obszönitäten und Inhalten, die jemanden beleidigen könnten, was nicht bedeutet, dass Zensur “nur richtige” Inhalt zulässt. Haben Sie Ihre Ansichten, die Sie wollen, logisch kohärent und verletzen Sie nicht die Würde eines Menschen (was natürlich eine Kritik ausschließt nicht). Übrigens, ich erlege Inhalte auf, aber nicht ganz – Sie können ein Thema vorschlagen (aus welchem Kontakt oder der Fähigkeit, Inhalte zu kommentieren). Das Bild oben – Ich wandernde seit 50 Jahren (so viel ist seit diesem Foto vergangen). Veni mecum, si vis.

Flüchtlingen

Ich nimm Boden, obwohl ich noch nicht weiß wer. Deklarierter Zynismus verstecke ich in der Tasche, weil die Sache sehr ernst zu sein scheint. Ich stelle mir die angebliche Referendumsfrage vor: Sind Sie für die Aufnahme von Flüchtlingen? Genau – ein Denkfehler. Das ist eine Tatsache. Nicht nur das, es war schon immer so. Sie sind shon hier, obwohl in…

Amicem perdidi

Adam, ich schulde dir das. Ich weiß nicht, ob der Titel nicht klingen sollte: Adam, wo bist du … (sic!) Er war ein junger Priester, mit dem ich arbeitete. Ich werde seine Namen überspringen. Nicht wegen des Schutzes von Daten etwas da oder einige Inhalten beschämend, je mehr es gibt keine – im Gegenteil. Wenn Sie das lesen…

Nach der Wahl

Diesmal in Frankreich. An dieser Stelle wäre ich ein wenig nicht zu originell, und ich fürchte, es ist zu Mainstream, beschränkt mich den Gewinner zu preisen. Die Analyse, die gute, hörten wir mehr als genug. Ich werde weder eine Gruppe des Spötter beitreten, und auch glückliche dazu,die wissen nicht zu, warum. Worauf ich achten möchte, ist die Allgegenwart…